FANDOM


Karenn von Ademak
Images-NIA
Allgemein LOGOFKR1a200
Spezies:

Klingon

Geschlecht:

männlich

Größe:

1,94 Meter

Augenfarbe:

grün-braun

Haarfarbe:

braun

Gewicht:

91,2 kg

Biografie
Geburt:

03. Juni 2567

Heimat:

Qo'noS

Beruf:

Kommandooffizier

Organisation:

Galaktische Sternenflotte

Position:

Erster Offizier

Vorheriger Posten:

GFS ORION / FCC-10100

Derzeitiger Posten:

GFS AURORA / FCC-10110

Dienstgrad:

Commander

Insignia:
R-O05.png
R-O05.png
Zugehörigkeit:

Vereinte Galaktische Föderation

Lebenslauf:

2567 - Der Klingon Khrolev aus dem Haus Utrak wird am 03. Juni des Jahres auf Qo'noS geboren. Zu diesem Zeitpunkt gehört das ehemalige Klingonische Reich bereits seit 67 Jahren zur Galaktischen Föderation. So wächst Khrolev in einer Zeit auf, in der sich das Denken und Handeln der klingonischen Gesellschaft am Ende eines tiefgreifenden Wandels befindet.

2579 - Bereits im Alter von sechs Jahren, was etwa zwölf irdischen Jahren entspricht, versteht sich Khrolev als Vertreter der ersten Generation einer neuen klingonischen Gesellschaft. Offen und toleranter, als die Generationen vergangener Jahrhunderte. Dennoch hät er gleichfalls sehr viel von den Traditionen seines Volkes, auch wenn er sie für sich in einem anderen Zusammenhang erkennt.

2583 - Im Alter von acht Jahren, was sechzehn irdischen Jahren entspricht, beginnt er die Ausbildung am Kampus der Akademie der Galaktischen Sternenflotte.

2587 - Khrolev schließt die Akademie im Sommer mit guten Noten ab. Der Klingon wird, seinem Fachbereich entsprechend, als Technischer Offizier, im Rang eines Ensign, zur GFS ORION / FCC-10100 versetzt. Auf das Flaggschiff der Flotte. Da er an der Akademie nur wenig Kontakt zu Menschen und Romulanern gehabt hat dauert es eine Weile, bis er sich an die veränderte Zusammensetzung seiner neuen Lebensgemeinschaft gewöhnt.

2589 - Im Herbst des Jahres wird Khrolev zum Lieutenant Junior-Grade befördert.

2591 - Im Sommer des Jahres wird eine junge Andorianerin namens Tia´Fylaris Dheran auf die ORION versetzt. Zu diesem Zeitpunkt nimmt Khrolev sie jedoch kaum wahr, zumal er keinen direkten dienstlichen Kontakt zu ihr hat.

2593 - Zum Ende des Jahres nimmt die Tia´Fylaris Dheran erstmals an demselben Nahkampf-Training teil, wie er auch. Zum ersten Mal nimmt Khrolev sie zu diesem Zeitpunkt bewusst wahr.

2594 - Im Laufe der nächsten Monate bekundet Khrolev offensichtliches Interesse an der jungen Andorianerin. Tia´Fylaris Dheran interessiert sich jedoch nicht für Männer und erteilt ihm eine unverblümte Abfuhr. Als er kurz darauf, bei einem gemeinsamen Kampftraining, einen erneuten Anlauf nimmt ihr näher zu kommen endet dies in einer heftigen Schlägerei zwischen ihnen, die nicht unbemerkt bleibt. Beide werden zum Kommandanten der ORION zitiert. Der Captain will wissen wer mit der Auseinandersetzung begonnen hat, doch beide schweigen sich aus. Später sucht Khrolev das Gespräch mit Tia´Fylaris und spricht ihr seine Anerkennung aus, weil sie ihn nicht verraten hat. Er verspricht ihr seinerseits keinerlei intime Offerten mehr zu machen.

2595 - Im Sommer des Jahres wird Khrolev zum Lieutenant Senior-Grade befördert. Trotz ihrer anfänglichen Differenzen entwickelt sich eine platonische Freundschaft zwischen Khrolev und Tia´Fylaris. Was an Bord keiner so recht versteht. Im Herbst des Jahres wird Tia´Fylaris Dheran zum Lieutenant Senior-Grade befördert, was Khrolev gemeinsam mit ihr ausgelassen und so laut feiert, dass es ein paar Beschwerden wegen Ruhestörung gibt.

2596 - Als Tia´Fylaris eine intime Affäre mit einer Trill-Kameradin beginnt ist Khrolev nicht begeistert davon. Da es ihre platonische Freundschaft jedoch nicht belastet findet sich der Klingon nach einigen Monaten widerstrebend damit ab.

2599 - Es wurmt Khrolev, dass Tia´Lynaris vor ihm zum Lieutenant-Commander befördert wird. Dennoch gönnt der Klingon ihr den Erfolg von ganzem Herzen. Gemeinsam mit Jarlina Delan, die inzwischen deren Lebensgefährtin ist und einigen befreundeten Kameraden an Bord der ORION feiern sie die Beförderung. Diesmal ohne dass es zu Beschwerden kommt.

2600 - Khrolev bedauert sehr, dass Tia´Fylaris Dheran in diesem Jahr den Posten des Ersten Offiziers auf der GFS THEODERICH / FCC-20082, einem Raumschiff der DENEB-KLASSE, annimmt. Die platonische Freundschaft zwischen ihm und Jarlina festigt sich jedoch als Folge davon, was Khrolev als positiv empfindet.

2601 - Zu Beginn des Jahres wird Khrolev zum Lieutenant-Commander befördert.

2604 - Für Khrolev ist es ein persönlicher Verlust, als auch Jarlina Delan die ORION verlässt. Sie übernimmt den vakanten Posten eines Shuttle-Piloten auf der THEODERICH, wo sie wieder mit ihrer Lebensgefährtin vereint ist. Khrolev versteht Jarlinas Beweggründe, bedauert aber dennoch ihren Fortgang.

2608 - Nachdem im Jahr 2368 einige Crewmitglieder der USS AKIRA / NX-62497, unter ihnen Commander Valand Kuehn, auf einen verlassenen Stützpunkt unbekannter Herkunft gestoßen sind, wird ein weiterer solcher Stützpunkt von der Crew der THEODERICH auf einem bisher unerforschten Planeten entdeckt. Diesmal kann eines der Crewmitglieder einige Daten sichern, bevor ein riesiger Maschinenpark auf dem Planet hochgefahren wird und das gesamte Sternensystem aus dem Universum verschwindet. Anhand der geretteten Daten können die besten Wissenschaftler der Galaktischen Föderation ermitteln, dass die Erbauer des Stützpunktes sich selbst Terefaner genannt haben und dass sie vor mehreren Zehntausend Jahren nach Triangulum auswanderten.

2609 - Astronomen der Galaktischen Sternenflotte werten die Aufnahmen aus, die eines der Crewmitglieder von der Abbildung einer Galaxie gemacht hat, innerhalb des Stützpunktes der Terefaner. Anhand der Aufnahmen stellen sie fest, dass es eine Abbildung des Dreiecknebels ist. Jedoch entdecken die Wissenschaftler erst nachdem man die Aufnahmen digitalisiert und ein Computermodell erstellt hat, dass diese Darstellung Verbindungslinien enthält, die sich an einem Punkt zentrieren. Die Experten vermuten, dass es sich um eine Aufzeichnung der Raumschiff-Routen des Reiches der Terefaner handelt. und dass man hier das Zentralsystem der Terefaner vermuten kann. Es dauert fast ein halbes Jahr bis man die Eigenbewegung der Sterne im Computermodell, ausgehend vom ermittelten Alter des Stützpunktes, berechnet hat. So ist es den Wissenschaftlern schließlich möglich die galaktische Position der einzelnen Systeme zum gegenwärtigen Zeitpunkt zu bestimmen.

2610 - Im Januar des Jahres erfährt Khrolev, dass Tia´Fylaris Dheran zum Captain befördert worden ist und man ihr das Kommando über die GFS AURORA / FCC-10110 , einem brandneuen Raumschiff der ORION-KLASSE dessen Technik sich auf dem modernsten Stand befindet, angetragen hat. Unter der Bedingung, dass Lieutenant-Commander Delan als Zweiter Offizier dabei ist und Khrolev als ihr Erster Offizier eingesetzt wird nimmt die Andorianerin das Kommando an, was den Klingon und Jarlina gleichermaßen glücklich stimmt.

2611 - Wegen der starken freundschaftlichen Bande zwischen ihm, Tia´Fylaris Dheran und Jarlina Delan werden die drei Führungsoffiziere der AURORA von der übrigen Crew gerne als "Führungs-Kleeblatt" bezeichnet. Im Herbst informiert Tia´Lynaris ihn davon, dass das der Senat der Galaktischen Föderation die AURORA für eine noch nie dagewesene Langstrecken-Mission vorgesehen hat.

2612 - Im Mai des Jahres wird die AURORA für die besagte Langstrecken-Mission ausgerüstet. Als erstes Raumschiff der Galaktischen Sternenflotte, mit dem leistungsfähigsten Quantenslipstream-Antrieb an Bord der je gebaut worden ist, soll es den großen Sprung über den intergalaktischen Abgrund wagen und die Galaxie M 33 anfliegen, um zu erforschen ob das humanoide Volk der Terefaner noch existiert. Das Primärziel der Mission lautet: Nach Möglichkeit einen friedlichen Kontakt zu den Terefanern herzustellen. Nach einem Monat intensiver Vorbereitung und Sonderschulungen für die Crew erscheint am Vorabend des 20. Juli der Präsident der Galaktischen Föderation persönlich an Bord der AURORA, um der Crew Glück zu wünschen und sie zu verabschieden. Um 08:02 Uhr Standardzeit startet am nächsten Morgen die Crew der AURORA zum größten Abenteuer in der Geschichte zweier Föderationen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.