FANDOM


Die Hauptstadt Horex ist gleichzeitig der Regierungssitz des Patriarchen und das kulturelle Zentrum von Daxar Prime. Die Stadt existiert erst seit 240 Jahren. Zuvor war die Bergfestung Senn´Too die Hauptstadt. Ein geologisches Forschungsteam im Auftrag der Regierung entdeckte vor etwa 270 Jahren unter einer geologisch stabilen Berggruppe einen massiven Hohlraum, der sich in etwa 430 Meter Tiefe befindet und in ein Höhlensystem mündet.

Da Senn`Too langsam immer mehr in die Jahre gekommen war und dank immer neuer Technologien bei einem eventuellen Angriff mehr ein Ziel als eine Festung darstellte, wurde die Entscheidung getroffen, das Höhlensystem auszubauen und zur Hauptstadt zu machen. Natürlich ist der Höhlenkomplex inzwischen schon voll ausgebaut, mit diversen Siedlungen (Dörfern/Kleinstädte/Industrien) und voll erschlossen und auch mit künstlichen Stollen und Hohlräumen erweitert worden.

Der Hauptreaktor der Stadt befindet sich in einer gesonderten Höhle 80 Meter unter dem Mittelpunkt der Stadt und versorgt das gesamte System mit Energie. Notstromgeneratoren sind in der Stadt verteilt und viele Gebäude besitzen auch Notfall-Energiezellen. So können kurzfristige Ausfälle kompensiert werden, aber langfristig ist die Stadt auf den Reaktor angewiesen, weswegen er strengstens gewartet und bewacht wird.

Der Mittelpunkt der Stadt ist der Patriarchische Regierungs-Hauptsitz. Das Gebäude geht vom Boden bis zur Decke und ist wortwörtlich der Stadtmittelpunkt.

Ein System aus Schwebebahnen verbindet alle Stadtteile und Höhlen miteinander und führt in kilometerlangen Tunneln an die Oberfläche des Planeten und zu anderen Städten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.