FANDOM


Föderationsrat

Der Föderationsrat im Jahr 2286

Der Föderationsrat ist das zentrale Regierungsorgan der Föderation und hat seinen Sitz in San Francisco auf der Erde.


Ratsmitglieder

Der Föderationsrat besteht aus Abgesandten der verschiedenen Planeten bzw. Regierungen, die Mitglied der Föderation sind. Jede Mitgliedswelt entsendet einen Repräsentanten. Geleitet wird das Gremium von einem aus seinen Reihen gewählten Vorsitzenden und zwei Stellvertretern.

Die Mitgliedschaft im Rat wird als eine große Ehre betrachtet. Die Vulkanierin T'Pau ist 2266 die einzige Person, die je einen Sitz im Rat abgelehnt hat.

Die Wahl von geeigneten Repräsentanten im Föderationsrat ist eine der Aufgaben, die Bajor erfolgreich lösen muss, wenn es ein neues Mitglied der Föderation werden möchte.

Jaresh-Inyo ist der Repräsentant seiner Heimatwelt namens Grazer im Rat, bevor er zum neuen Präsidenten der Föderation gewählt wird.


Kompetenzen

Der Rat entscheidet über Angelegenheiten wie beispielsweise Kriegserklärungen, Mitgliedsanträge und in speziellen Fällen auch Rechtsangelegenheiten (z.B. Begnadigungen). Eine Entscheidung über die Vorlagen (z.B. des Föderationspräsidenten) fällt durch eine einfache Mehrheit .


Der Föderationsrat (Non-Canon)

Der Föderationsrat in Star Trek - Ragnarok

Langereugenparlamentsaal

Wegen der partiellen Einnahme der Erde durch die Silitheren wurde der Föderationsrat auf den Planeten Skorteniopolis verlegt. Zuerst wurde überlegt, den Rat nach Vulkan zu verlegen, was aber verworfen wurde wegen Sicherheitsbedenken. Der Föderationsrat wurde in ein Gebäude Untergebracht genannt "Langer Eugen", was ursprünglich aus alten Wracks abgestürzter Raumschiffe aufgebaut wurde. Für den Föderationsrat wurde es von Grund auf umgebaut und es wurden neben dem Föderationsrat auch Teile der Akademie und anderer Sternenflotteneinrichtungen im selben Gebäude untergebracht.

Siehe auch

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.